Dienstag, 19. Februar 2013




Gutschein für ein Essen


Morgen sind wir zum 81.Geburtstag eingeladen und haben uns als Geschenk für einen Gutschein für ein Essen in einem Chinesischen Restaurant entschieden. 
Schöner ist es natürlich, wenn der Gutschein hübsch und originell verpackt ist. 

Dazu benötigt man (Frau):


Platzdeckchen aus Baumwolle (Rips) vom Discounter,
aufbügelbare Applikation vom Trödelmarkt,
Chinesische Stäbchen in passender Hülle.

Applikation aufbügeln, selbst geschriebenen oder ausgedruckten Gutschein 
auf  das Platzdeckchen legen und zur Rolle  drehen.
 Stäbchen auf die Rolle legen und mit Satinband umwickeln.


Dazu noch ein Blümchen und fertig.

Ich denke, diese Verpackung kann sich bei Anke und Nina sehen lassen.






Kommentare:

  1. Na, aber hallo! Sieht super aus und wir gehen natürlich -dem Upcycling-Gedanken treu- davon aus, dass Du dieses Tischset noch irgendwo nutzlos im Schrank herumgeistern hattest ... ;-)

    Habt es schön morgen Abend und unbekannterweise herzliche Glückwünsche.

    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Aber natürlich,
    auch die Stäbchen lagen nutzlos herum,
    da bei uns niemand damit essen kann ;-)

    Ich werde die Glückwünsche ausrichten.

    Viele Grüße

    Gudrun

    AntwortenLöschen